Vulkaneifel - Blog zur Website lydia-albersmann.de - Lydia Albersmann | Grafik | Pfedelogos | Textildesigns | Fotografie

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ausstellung Kunst trifft Vulkan: Finissage am Sonntag, den 19.11.2017

Herausgegeben von in Kunstausstellungen ·
Tags: AusstellungKunsttrifftVulkanKunstausstellungEifelVulkaneifelFotografieMalereiKunst
Da die Galerie am Pi in Weißenseifen für die Wanderausstellung „Kunst trifft Vulkan“ die vorerst letzte Station in der Vulkaneifel ist, wird sie am letzten Ausstellungstag mit einer Finissage beendet. Interessierte sind herzlich eingeladen die Ausstellung noch bis Sonntag in der Galererie am Pi zu besuchen. 2018 wird die Ausstellung dann wie geplant nach Trier und Mainz weiter ziehen.
Finissage
am 19.11.2017 um 14:00 - 18:00 Uhr
Galerie am Pi im Kulturwerk Weißenseifen
(Der Eintritt ist frei)

Hier noch ein Artikel der Prümer Rundschau dazu:

Artikel Prümer Rundschau - Foto Lydia Albersmann

Das in dem Artikel abgebildete Foto habe ich übrigens an der Löhley aufgenommen, von der ich hier schon einmal berichtet hatte. Im Original ist es eine Farbfotografie, die auch noch in Weißenseifen noch in der Ausstellung zu sehen ist.


Das Gesicht der Löhley – oder: der Geist des Vulkanbergs

Herausgegeben von in Fotos ·
Tags: EifelVulkaneifelFotoWaldVulkanmystischDaunWeiersbach
Im Jahr 1938 wurde der bewaldete Gipfel der Löhley (zwischen Daun Weiersbach & Üdersdorf) zum Naturdenkmal erklärt. Für mich hat der Ort etwas mystisches, um nicht zu sagen etwas magisches. Ich bin sehr gerne dort und erstarre jedes Mal vor Ehrfurcht, wenn ich den majestätischen Basaltfelsen gegenüber stehe, die noch auf dem Gipfel des Vulkanbergs thronen. Umso mehr erstaunt es mich, dass dieses Naturdenkmal relativ Erwähnung findet und es niemandem aufgefallen zu sein scheint, wie sich die Natur hier auch als „Bildhauer“ betätigt hat und dem Kopf des Vulkanbergs ein Gesicht gab:

Foto © Lydia Albersmann

Mit geschlossenen Augen harrt die von der Natur geschaffene Skulptur dort seit dem 20. Jahrhundert – da dürfen Nase und Frisur auch mal etwas Moos ansetzten. Es ist eben im wahrsten Sinne ein Eifeler Urgestein - und ein echter Charakterkopf!

Doch damit nicht genug, mit etwas Fantasie erkennt man unterhalb der gewaltigen Basaltblöcke mit dem Gesicht auch die von der Natur geformte Skulptur eines Bären, der zu den Basaltfelsen hinauf schaut.

Foto © Lydia Albersmann

Wenn das kein Stoff für Mythen und Legenden ist ...

Es gibt mindestens 1000 Gründe die Vulkaneifel zu lieben, dieser wunderschöne Ort ist einer davon. Mehr Fotos aus der Eifel gibt es unter eifelbilder.net



Ausstellung Kunst trifft Vulkan: Ab 22.10.2017 in Weißenseifen - Vernissage Termin

Herausgegeben von in Kunstausstellungen ·
Tags: AusstellungKunstausstellungEifelVulkaneifelDaunHillesheimVernissageKunstVulkan
Die vierte Station nach Daun, Hillesheim und Gerolstein ist Hersdorf-Weißenseifen. Hier wird die Wanderausstellung „Kunst trifft Vulkan“ ab 22.10.2017 im Kulturwerk zu Gast sein.

Vernissage Termin:

22.10.2017
um 15:00 Uhr
Galerie am Pi im Kulturwerk Weißenseifen
Am Pi 2, 54597 Hersdorf-Weißenseifen

Im wunderschönen Rahmen des Kulturwerks wirkt die gesamte Ausstellung wieder ganz anders als an den bisherigen Ausstellungsorten. Auch sind wieder neue Bilder und Skulpturen in die Ausstellung gekommen, sodass auch diese Ausstellung selbst dann wieder sehenswert ist, wenn man sie schon einem der anderen Ausstellungsorte besichtigt hat. Bis zum 19.11.2017 kann die Ausstellung Freitags bis Sonntags von 15.00 bis 18.00 Uhr besichtigt werden

Weißenseifen ist vorerst die letzte Station in der Vulkaneifel, bevor die Ausstellung nach Trier und Mainz weiter zieht, wo über die Zukunft der Vulkaneifel entschieden wird.



Kunstausstellung im Naturkundemuseum Gerolstein wird verlängert

Herausgegeben von in Kunstausstellungen ·
Tags: AusstellungKunstausstellungEifelVulkaneifelGerolsteinVernissageAusstellung
Die Wanderausstellung „Kunst trifft Vulkan“ ist seit dem 13.07.2017 im Naturkundemuseum Gerolstein zu Gast und kommt dort so gut an, dass sie nun verlängert wird. Voraussichtlich wird sie noch bis Mitte Oktober im Naturkundemuseum zu sehen sein, bevor sie weiter zieht ins Symposium Weißenseifen / Galerie am Pi.

Eines meiner Fotos ist bereits verkauft, bleibt aber noch bis zum Ende der Ausstellung im Naturkundemuseum Gerolstein, sodass es dort noch besichtigt werden kann. Zur nächsten Ausstellung in Weißenseifen wird dann ein neues Bild von mir in die Ausstellung kommen. Da auch die anderen Künstlerinnen und Künstler zum Teil neue Werke einbringen, bleibt die Ausstellung weiterhin interessant und spannend!



Fernseh-Beitrag zur Ausstellung „Kunst trifft Vulkan“

Herausgegeben von in Kunstausstellungen ·
Tags: AusstellungKunstausstellungEifelVulkaneifel
Inzwischen wurde auch das Fernsehen auf die Wanderausstellung „Kunst trifft Vulkan“ aufmerksam und berichtet am 22.07.2017 im SWR Fernsehen Rheinland-Pfalz in der Sendung Landesart darüber.

Nachtrag: Wer die Sendung im Fernsehen verpasst hat, kann sie unter dem folgenden Link noch in der Mediathek abrufen:


Landesart vom 22.07.2017 | 30 Min. | Verfügbar bis 22.07.2018 | Quelle: SWR


Ausstellung Kunst trifft Vulkan zieht nach Hillesheim

Herausgegeben von in Kunstausstellungen ·
Tags: AusstellungKunstausstellungEifelVulkaneifelDaunHillesheimVernissageAusstellungstermine
Nach dem erfolgreichen Start in Daun zieht die Ausstellungsreihe nun weiter ...

(Zeitungsausschnitt Quelle: "Vulkaneifel Woch")

Wie angekündigt, zieht die Ausstellungsreihe "Kunst trifft Vulkan" nun von Daun weiter nach Hillesheim, wo die Werke der teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler an mehreren Orten ausgestellt werden. Ein Großteil der Werke wird im Rathaus Hillesheim ausgestellt, (darunter auch 2 Fotos von mir), einige Werke werden in der Galerie Studio B & C ausgestellt, (auch dort sind 2 Fotos von mir vertreten), außerdem sind einige Werke in der Post ausgestellt, sowie in diversen Geschäften rund ums Rathaus Hillesheim.  

Ergänzend zum Artikel in der Vulkaneifel Woch hier noch die Info zum Vernissage Termin:

Vernissage am Mittwoch, den 13.06.2017
um 18:30
im Rathaus Hillesheim

Im Anschluss können die Werke auch in der Galerie Studio B & C besichtigt werden. Die Galerie liegt nur wenige Meter vom Rathaus entfernt, Am Markt 3, 54576 Hillesheim.

Darüber hinaus ist die Ausstellung zu den Öffnungzeiten des Rathauses und zu den jeweiligen Öffnungszeiten der Galerie und der Geschäfte bis zum 12.07.2017 frei zugänglich. Danach zieht die Ausstellung weiter nach Gerolstein, wo die Werke im Naturkundemuseum ausgestellt werden.


Küken Fütterung bei Familie Haubentaucher

Herausgegeben von in Fotos ·
Tags: EifelFotosNaturHaubentaucherKükenFütterungHolzmaarVulkaneifelNaturfotografie
Naturfotografie ist für mich immer spannend – und immer für eine Überraschung gut. Als rücksichtsvoller Naturfotograf nimmt man selbstverständlich Rücksicht auf die Natur und die Tiere, respektiert Schutzzonen und bleibt auf Abstand, um die Tiere nicht zu stören. Da kann es manchmal auch vorkommen, dass Details im Bild erst richtig sichtbar werden, wenn man die Fotos am Bildschirm sichtet. Ein schönes Beispiel dafür ist dieses Bild von einer Haubentaucher Familie, die ich am Holzmaar beobachtet und fotografiert habe. Bei diesem Foto glaubte ich aus der Ferne beobachtet und fotografiert zu haben, wie der Haubentaucher seinem Küken einen Fisch überreicht. Doch bei näherer Betrachtung sieht man deutlich, dass Papa Haubentaucher hier „schummelt“. Es ist eine Feder, die er seinem Küken hier in den Schnabel steckt.

Haubentaucher Fütterung © Lydia Albersmann
Haubentaucher Familie, fotografiert am Holzmaar in der Vulkaneifel

Nun könnte man sich fragen: "Was ist da los? Sind jetzt sogar schon die Maare überfischt, sodass die Tiere kein Futter mehr für ihren Nachwuchs finden?" Doch keine Sorge, Fisch gab es danach noch reichlich für die Haubentaucher Küken. Als "Vorspeise" Federn zu servieren ist für Haubentaucher nicht ungewöhnlich, denn die Tiere fressen hauptsächlich Fisch. Da die spitzen Gräten aber die Magenschleimhaut verletzen könnten, fressen die klugen Tiere vor der Fischmahlzeit Federn, um den Magen mit den zarten Federn auszukleiden. Ein perfekter Schutz, denn in den feinen Daunen bleiben die Gräten hängen, sodass sie nach der Fischmahlzeit einfach als Feder-Gräten Knäuel ausgewürgt werden können. Das ist mal wieder ein schönes Beispiel dafür, wie clever in der Natur alles geregelt ist. Ein Foto von der Fütterung der Küken mit Fisch ist mir dann später auch noch gelungen. ;-)

Mehr Fotos vom Holzmaar, von Haubentauchern und aus der Vulkaneifel gibt es auf meine Foto-Website > eifelbilder.net wo einige meiner Fotos auch auf Leinwand, auf Papier, Alu Dibond, auf Metall, Acry und anderen Marerialien bestellt werden können.


Mythos Wolf ...

Herausgegeben von in Fotos ·
Tags: WolfWölfeNaturTiereEifelVulkaneifelTimberwolf
Ob Polarwölfe oder Timberwölfe, die Wölfe im Adler- & Wolfspark Kasselburg faszinieren einfach.

Timberwolf © Lydia Albersmann

Wölfe haben mich seit jeher fasziniert, so war ein Besuch im Adler- & Wolfspark Kasselburg eigentlich fast unvermeidbar. Vor der Kulisse der Kasselburg und den mit Moos überzogenen Basaltfelsen kommt die mystische Ausstrahlung dieser wunderbaren Tiere besonders gut zu Geltung, finde ich. In Gegenwart der Wölfe habe ich mich so wohl gefühlt, dass es schon beschlossene Sache ist sie von nun an regelmäßig zu besuchen. Weitere Fotos aus dem Adler- & Wolfspark Kasselburg gibt es auf eifelbilder.net


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü