Geronimos           Pferdegeschichten Der kesse Schimmel erzählt weiter ... Bestell-Links:  Libri.de lesen.de Amazon.de buch24.de buecher.de  mayersche.de thalia.de bol.de bod.de buch.de   Buch & Illustration: Lydia Albersmann Format: 13,5 x 21,5 cm, Softcover; 128 Seiten, mit 14 Illustrationen Preis: 10,90 Euro (D) ISBN: 978-3-8370-8101-5 Man muss kein weltberühmtes Turnier- oder Rennpferd sein, um spannende Geschichten aus dem Pferdealltag erzählen zu können. Das bewies der kesse Schimmel bereits mit seinem ersten Buch "Geronimo - mit den Augen eines Pferdes" und eroberte die Herzen zahlreicher Pferdefreunde im Sturm. Auf vielfachen Wunsch seiner Fans erzählt Geronimo jetzt weiter von den kleinen und großen Herausforderungen, die das Leben an ihn und seine vierbeinigen Kollegen so stellt. In seiner gewohnt liebenswerten Art sorgt er dabei einmal mehr für die perfekte Mischung aus lustigen, spannenden, aber auch nachdenklich stimmenden Geschichten aus dem Pferdeleben ...  Logo Pferd © Lydia Albersmann. Kopieren verboten! Selbstverständlich könnt ihr die Geronimo-Bücher auch in jeder anderen gut sortierten Buchhandlung (online oder offline) bestellen. Außerdem sind die Geronimo- Bücher auch bei bei Krämer Pferdesport erhältlich! Logo Pferd / Springpferd © Lydia Albersmann. Kopieren verboten! Pferdebuch: Geronimos Pferdegeschichten - Lydia Albersmann Auszüge aus Pressestimmen zu Geronimos Pferdegeschichten: " (...) Dieses Buch kann vielen Pferdebesitzern auf eine lustige und  amüsante Art helfen, ihre Pferde und ihr Verhalten besser zu  verstehen und sich trotzdem bei einer leichten Lektüre zu  entspannen. (...) " Die Pferderegion, Deutschlands größte regionale  Pferdezeitung " (...) Der kesse Schimmel Geronimo eroberte bereits in dem  Pferderoman Geronimo, mit den Augen eines Pferdes die Herzen der  Pferdefreunde. (... ) Die Autorin Lydia Albersmann liefert  Denkansätze zum Umgang mit dem Pferd. (...) " !DAS Pferdemagazin  Auszüge aus Lesermeinungen zu Geronimos Pferdegeschichten: "Als großer Fan des ersten Teils (Geronimo, mit den Augen eines  Pferdes) habe ich natürlich auch diesen zweiten Teil sofort  bestellt. Geronimos Pferdegeschichten enthalten eine eigenständige Geschichte und man kann sie auch Lesen und verstehen ohne  vorher das erste Geronimo Buch gelesen zu haben. Natürlich macht es aber noch mehr Spaß, wenn man den Schimmel Geronimo vom Tag  seiner Geburt an begleitet, also auch schon das erste Buch schon gelesen hat. In Geronimos Pferdegeschichten wird es dann noch ein bisschen abenteuerlicher als im ersten Teil. So geraten Geronimo und seine  Pferdekumpels zwischendurch auch mal in große Gefahr und es wird richtig spannend. Mehr möchte ich hier aber noch nicht verraten.  Schön finde ich, dass es aber auch in diesem zweiten Teil, trotz abenteuerlicher Geschichten, niemals kitschig wird. Die Geschichten, die  Geronimo von sich und anderen Pferden erzählt bleiben realistisch, sind aber trotzdem sehr spannend und lebhaft beschrieben.  Geronimo wirbt auch mit diesem Roman wieder für mehr Verständnis zwischen Mensch und Pferd und erklärt Dinge, die zum besseren  Verständnis führen. Es gibt einige Situationen, die ich in meiner langjährigen Pferdeerfahrung auch selbst schon so oder ähnlich  beobachten konnte. Somit ist es für Pferdekids auch wieder lehrreich, ohne aber belehrend zu wirken und macht einfach viel Spaß!  Wie schon der erste Teil wird auch dieses Buch wieder von einigen sehr schönen Illustrationen abgerundet. Die Mischung aus lustigen,  spannenden und traurigen Geschichten ist wirklich sehr gut gelungen. Der Leser kann sich auch hier wieder sehr gut in das erzählende  Pferd hinein versetzen, mitfiebern, mitlachen und mit leiden. Die 128 Seiten sind sehr leicht und locker geschrieben, sodass ich das Buch  an einem einzigen Tag verschlingen konnte. Meine Pferdekids lieben beide Teile von Geronimo gleichermaßen und auch als Reitlehrerin  kann ich beide Teile nur wärmstens empfehlen." Rezensentin Bertha Buchwurm bei Amazon.de   "Den mutigen Schimmel-Wallach Geronimo, Bezwinger des gefährlichen Knistermonsters aus der Gattung der Abdeckplanen, kennen  manche vielleicht aus dem ersten Band: GERONIMO - MIT DEN AUGEN EINES PFERDES. Band 2 setzt da auf, wo Band 1 aufgehört hat: Nachdem Geronimo, der Schimmel, und sein Freund aus Fohlentagen, der Fuchswallach  Fidel, durch viele Menschenhände gegangen sind und sowohl gute als auch schlimme Erfahrungen gemacht haben, treffen sie sich zufällig  in einem Reitstall wieder. Geronimos - Ronnys - Besitzerin, die klassische Reiterin Jenny und Fidels Besitzerin, die Westernreiterin Anke,  sind befreundet. Nette Menschen, gute Freunde unter den Artgenossen, eine schöne Aufgabe als Reitpferd und eine angenehme Unterkunft - so könnte das  Leben eigentlich bleiben. Doch Ronnys bisherige Lebenserfahrung lässt ihn ahnen, dass paradiesische Zustände nicht lange anhalten. Und  in der Tat: Als Anke aus gesundheitlichen Gründen das Reiten aufgeben muss, soll Fidel verkauft werden. Mehr noch als die Angst vor dem  Verlust des besten Freundes, macht Ronny die Vorstellung zu schaffen, dass Fidel es bei seinen neuen Besitzern kein schönes Leben haben  könnte. Die Menschen, die vorbeikommen, um Fidel auszuprobieren lassen nicht viel Gutes ahnen ... Kaum ist für dieses Problem eine zufriedenstellende Lösung gefunden worden, steht das nächste Unheil ins Haus: Bei einem Machtkampf  mit Hengst Paolo wird Ronny so schwer verletzt, dass er in die Tierklinik muss. Schmerzhaft und erschreckend für Ronny - dramatisch und  teuer für seine Besitzerfamilie.  Und das Unglück lässt nicht nach. Kurz darauf geschieht schon die nächste Katastrophe: Pferdediebe machen sich im Reitstall zu schaffen  und entführen Ronny und seine Kollegen. Den Pferden ist klar, dass sie in Lebensgefahr schweben. Ausgerechnet an Fidel, der gern als  "Weichei" und "Zwerg" geschmäht wird, beißen sich die Ganoven die Zähne aus. Er lässt sich nicht einfangen und entkommt. Wird es ihm  gelingen, Hilfe zu holen?  Ganz ohne Blessuren geht auch dieses Abenteuer nicht ab. Wieder werden hohe Tierarztkosten fällig. Doch das ist nicht das einzige  Problem von Ronnys und Fidels Besitzer. Sie sind in finanziellen Schwierigkeiten und beide Pferde sollen verkauft werden. Lässt sich das Unglück noch aufhalten? Wird jemand rechtzeitig eine bessere Lösung finden? Welche Rolle dabei ein Karomonster, eine Schlammpfütze sowie fliegende Pferde spielen und wie die Geschichte für Ronny und Fidel  ausgeht, das steht im Buch ... Mit ihren unterhaltsamen und spannenden Geschichten aus der Sicht des Schimmel-Wallachs Geronimo weckt die Autorin bei großen und  kleinen Tierfreunden Verständnis für die Bedürfnisse von Pferden."  Edith Nebel, tiergeschichten.wordpress.com "Geronimo mit den Augen eines Pferdes ist mein Lieblings-Pferdebuch, darum habe ich mir natürlich auch die Fortsetzung sofort  bestellt. Geronimos Pferdegeschichten sind genau so schön wie das erste Buch. In dieser Fortsetzung lernt Geronimo auch Rennpferde kennen, die spannenden Dinge über ihre Aufgabe und das Leben als Traber und Galopper erzählen können. Die hübsche Traberstute  Maddi hat aber auch sehr traurige Dinge zu erzählen. Aber zwischendurch wird es natürlich auch immer wieder lustig. Dann verletzt sich  Ronny schwer und muss in die Pferdeklinik. Wird man ihn jemals wieder reiten können? Muss er am Ende verkauft werden und sich wieder  von seinem Freund Fidel trennen? Landet er beim Pferdehändler? Oder landet er sogar beim Schlachter? Nö, ich verrate nix! Ihr müsst  schon selbst lesen und mitzittern! "  Eine Kinder-Rezension bei Amazon  
Pressestimmen & Lesermeinungen zum Buch ! ! ! Sämtliche Inhalte dieser Website (Texte, Grafiken & Videos) sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche Verwendung der Inhalte / Bilder ohne gültige Nutzungslizenz bzw. ausdrückliche schriftliche Genehmigung der Urheberin ist strafbar. © Lydia Albersmann & Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten.