Die Pferderegion schrieb über “Geronimo - mit den Augen eines Pferdes”: (...) "Die Autorin versteht es glänzend, sich in dieses Pferd hinein zu versetzen und schafft es, viele der von Geronimo erlebten Situationen aus der Sicht des Pferdes zu kommentieren. Obwohl man hier und da den Eindruck hat Geronimo denke doch allzu menschlich, gelingt es der Autorin mit den ins Pferdemaul gelegten Kommentierungen den Leser nicht nur zum Schmunzeln, sondern auch zum Nachdenken zu bringen." (...) (...) "Der Leser lernt durch Geronimo verschiedene Haltungsformen und Reitweisen kennen. Ohne eine zu verurteilen oder in den Himmel zu loben, lässt Geronimo uns an seinen Gedanken teilnehmen und den Leser über vieles nachdenken und vieles hinterfragen." (...) sh   Die Zeitschrift Freizeit im Sattel empfahl Geronimo und schrieb dazu: "Was würde mein Pferd jetzt sagen, wenn es sprechen könnte?" Wer hat sich diese Frage nicht schon einmal gestellt? Stellvertretend für alle Pferde bricht der Schimmel Geronimo, genannt Ronny, hier nun das Schweigen. Aus Pferdesicht erzählt Ronny von seinen Erlebnissen mit Monstern, Pferden und Menschen. Er lüftet das Geheimnis, warum wir Menschen die Pferde nicht hören können: Wir haben einfach zu kleine Ohren. Der Leser erfährt auch, warum Ronny zur lebenden Legende im Stall wurde, und dass Pferde Klatschmäuler sind. Geronimo führt uns aber auch vor Augen, dass Pferde keine Gegenstände sind, sondern Lebewesen, die Zuneigung brauchen. Dies ist ein Buch für Jung und Alt, für Reiter und Nichtreiter. Es regt zum Schmunzeln und zum Nachdenken an."  (Kirsten Schiffer)   Die Zeitschrift Pferdemarkt empfahl Geronimo mit den Worten: "Wenn Pferde erzählen ... Ein Pferd erzählt vom Tag seiner Geburt an, wie es die Welt entdeckt. Mit seinen Abenteuern und den manchmal etwas verrückt scheinenden Ideen "seiner" Menschen bringt es die Leser zum Lachen, zum Schmunzeln - und vielleicht auch manchmal ein bisschen zum Nachdenken. Geronimo lernt verschiedene Reitweisen und Arten der Pferdehaltung kennen, und kommentiert sie auf amüsante Weise. Ob erfahrene Reiter oder einfach nur Tierfreunde - an Geronimos Geschichten wird sich jeder erfreuen." Buchtipp “Geronimos Pferdegeschichten in der Zeitschrift !das PFERDEMAGAZIN Die Pferderegion stellte Geronimos Pferdegeschichten im Juli 2009 als Buchtipp vor und schrieb dazu: " (...) Dieses Buch kann vielen Pferdebesitzern auf eine lustige und amüsante Art helfen, ihre Pferde und ihr Verhalten besser zu verstehen und sich trotzdem bei einer leichten Lektüre zu entspannen. (...) " “Die Pferderegion”, Deutschlands größte regionale Pferdezeitung Presseartikel zum Buch “Floppy - der Hund vom anderen Stern”   Artikel im Straßenmagazin "fiftyfifty", einer Initiative der Obdachlosenhilfe Düsseldorf (Asphalt e.V.) Mehr zu diesem Artikel und dazu, wie "Floppy, der Hund vom anderen Stern" nicht nur im Buch, sondern auch im wahren Leben den Hunden auf der Erde hilft Sie möchten über meine Pferdebücher & Tierbücher berichten? Dann können Sie Rezensionsexemplare meiner Bücher direkt beim Verlag anfordern. Aktuelle News und Pressemeldungen zu meinen Büchern finden Sie auch im News-Blog. Bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen aber auch gerne persönlich zur Verfügung. Info für Pressevertreter Sämtliche Inhalte dieser Website (Texte, Grafiken & Videos) sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche Verwendung der Inhalte / Bilder ohne gültige Nutzungslizenz bzw. ausdrückliche schriftliche Genehmigung der Urheberin ist strafbar. © Lydia Albersmann & Lizenzgeber. Alle Rechte vorbehalten.  Pressestimmen zu meinen Pferde- und Tierbüchern