Natur - News- & Foto Blog zur Website lydia-albersmann.de - Lydia Albersmann | Grafik | Pfedelogos | Textildesigns | Fotografie

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Fotografiie: Störfaktoren oder Gestaltungselemente?

Herausgegeben von in Fotos ·
Tags: FotografieNaturBildgestaltungfotografieren
Als ich diese Bilder eben im Archiv fand, fiel mir sofort die Geschichte dazu ein: ich war damals gemeinsam mit einer anderen Hobbyfotografin zum Fotografieren unterwegs. Als ich gerade den Auslöser drücken wollte, stoppte sie mich, um mir einen Grashalm vor der Linse weg zu zupfen. "Auf sowas muss man doch achten, das stört doch sonst im Bild!", erklärte sie entrüstet. Damit war allerdings die Szene, die ich eigentlich einfangen wollte, schlicht und ergreifend dahin.

Mag sein, dass so etwas in manchen Fotokursen gelehrt wird, dass rigoros alles aus dem Vordergrund gezupft werden muss, vielleicht steht es sogar in Ratgener Büchern. Aber hey - "jeder Jeck is anders", sagt man bei uns in Köln. Und bei manchen Bildern suche ich mir gerne ganz gezielt solche "Störfaktoren" - schlicht, weil ich es mag! Natürlich nicht so viel, dass man vom Motiv nichts mehr sieht, aber ich mag es in der Natur auf ein entferntes Motiv zu fokussieren und dabei im Vordergrund den verschwommenen Schleier eines Grashalms oder eines Astes zu haben. Ich finde, gerade das verleiht manchen Fotos erst das "gewisse Etwas", kann z.B. die Zartheit einer Pflanze unterstreichen und dem Foto auch etwas Geheimnisvolles verleihen. Sicher ist das Geschmackssache, aber ich mag es eben.

Foto: © Lydia Albersmann

Seerosen - der Schleier durch einzelne Grashalme im Vordergrund ist hier beabsichtigt

Foto: © Lydia Albersmann

Klatschmohn - auch hier ist der "Schleier" durch die Gräser im Vordergrund beabsichtigt, ebenso die gedeckten Farben, die meiner meinung nach gut zu den zarten Mohnblüten und Gräsern passten..

Ob man die Grashalme im Vordergrund nun als reine "Störfaktoren" ansieht, oder den besonderen "Schleier-Effekt" mag, den sie verursachen, das bleibt jedem selbst überlassen. Ich mag es, mochte es schon immer und werde diese "Störer" auch weiterhin als Gestaltungselemente nutzen.



Herbstglühen ...

Herausgegeben von in Fotos ·
Tags: HerbstFotoLaubNaturFotografieHerbstlaubAhornrotleuchtend
Ehrlich gesagt, ich liebe den Herbst! Er bietet so viele tolle Anblicke, dass man kaum noch weiß, wohin man zuerst schauen soll ...

Foto: © Lydia Albersmann



Lebenswille ... die unbändige Kraft der Natur

Herausgegeben von in Fotos ·
Tags: FotografieNaturFotoPflanzenBäumeWurzelnFotografieBildbearbeitungFotoGestaltung
Manchmal fällt es mir schwer, einen passenden Titel für ein Foto zu finden, doch bei diesem fiel mir spontan einer ein:



"Lebenswille" schien mir ein passender Titel für dieses Foto, denn ich  finde es immer wieder beeindruckend, wie es einigen Bäumen gelingt  selbst unter widrigsten Bedingungen zu wachsen. Kiefern sind zum  Beispiel solche Überlebenskünstler. Kiefern wie dieses Exemplar, das  scheinbar kaum Erdreich unter den Wurzeln hat, sich aber dennoch  kraftvoll in die kargen Felsen krallt, um in luftige Höhen zu wachsen.  Der tapfern Kiefer zu Ehren habe ich ein wenig in die Trickkiste der  Fotografie und Bildbearbeitung gegriffen, um dem ohnehin schon  beindruckenden Anblick der kraftvollen Wurzelwerkes noch ein wenig mehr  Dramatik einzuhauchen.


Küken Fütterung bei Familie Haubentaucher

Herausgegeben von in Fotos ·
Tags: EifelFotosNaturHaubentaucherKükenFütterungHolzmaarVulkaneifelNaturfotografie
Naturfotografie ist für mich immer spannend – und immer für eine Überraschung gut. Als rücksichtsvoller Naturfotograf nimmt man selbstverständlich Rücksicht auf die Natur und die Tiere, respektiert Schutzzonen und bleibt auf Abstand, um die Tiere nicht zu stören. Da kann es manchmal auch vorkommen, dass Details im Bild erst richtig sichtbar werden, wenn man die Fotos am Bildschirm sichtet. Ein schönes Beispiel dafür ist dieses Bild von einer Haubentaucher Familie, die ich am Holzmaar beobachtet und fotografiert habe. Bei diesem Foto glaubte ich aus der Ferne beobachtet und fotografiert zu haben, wie der Haubentaucher seinem Küken einen Fisch überreicht. Doch bei näherer Betrachtung sieht man deutlich, dass Papa Haubentaucher hier „schummelt“. Es ist eine Feder, die er seinem Küken hier in den Schnabel steckt.

Haubentaucher Fütterung © Lydia Albersmann
Haubentaucher Familie, fotografiert am Holzmaar in der Vulkaneifel

Nun könnte man sich fragen: "Was ist da los? Sind jetzt sogar schon die Maare überfischt, sodass die Tiere kein Futter mehr für ihren Nachwuchs finden?" Doch keine Sorge, Fisch gab es danach noch reichlich für die Haubentaucher Küken. Als "Vorspeise" Federn zu servieren ist für Haubentaucher nicht ungewöhnlich, denn die Tiere fressen hauptsächlich Fisch. Da die spitzen Gräten aber die Magenschleimhaut verletzen könnten, fressen die klugen Tiere vor der Fischmahlzeit Federn, um den Magen mit den zarten Federn auszukleiden. Ein perfekter Schutz, denn in den feinen Daunen bleiben die Gräten hängen, sodass sie nach der Fischmahlzeit einfach als Feder-Gräten Knäuel ausgewürgt werden können. Das ist mal wieder ein schönes Beispiel dafür, wie clever in der Natur alles geregelt ist. Ein Foto von der Fütterung der Küken mit Fisch ist mir dann später auch noch gelungen. ;-)

Mehr Fotos vom Holzmaar, von Haubentauchern und aus der Vulkaneifel gibt es auf meine Foto-Website > eifelbilder.net wo einige meiner Fotos auch auf Leinwand, auf Papier, Alu Dibond, auf Metall, Acry und anderen Marerialien bestellt werden können.


Ton in Ton - die Farben der Natur ...

Herausgegeben von in Fotos ·
Tags: EifelNaturTiereHolzmaarHaubentaucher
Haubentaucher am Holzmaar (Eifel)

Wie schön Naturtöne sein können, zeigt das Foto dieses Haubentauchers, den ich am Holzmaar fotografiert habe. Nahezu exakt die gleichen Farbtöne im Gefieder des Vogels finden sich auch in dem Schilf wieder, das im Hintergrund zu sehen ist. Unter anderem ist es auch diese unglaubliche Harmonie der Farbspiele, die Naturfotografie für mich so interessant machen und mich immer wieder auf Neue faszinieren. Mehr Fotos vom Holzmaar und aus der Eifel gibt es auf eifelbilder.net


Mythos Wolf ...

Herausgegeben von in Fotos ·
Tags: WolfWölfeNaturTiereEifelVulkaneifelTimberwolf
Ob Polarwölfe oder Timberwölfe, die Wölfe im Adler- & Wolfspark Kasselburg faszinieren einfach.

Timberwolf © Lydia Albersmann

Wölfe haben mich seit jeher fasziniert, so war ein Besuch im Adler- & Wolfspark Kasselburg eigentlich fast unvermeidbar. Vor der Kulisse der Kasselburg und den mit Moos überzogenen Basaltfelsen kommt die mystische Ausstrahlung dieser wunderbaren Tiere besonders gut zu Geltung, finde ich. In Gegenwart der Wölfe habe ich mich so wohl gefühlt, dass es schon beschlossene Sache ist sie von nun an regelmäßig zu besuchen. Weitere Fotos aus dem Adler- & Wolfspark Kasselburg gibt es auf eifelbilder.net


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü